Das Jahr 1879 - Norderney - Chronik einer Insel

Insel Norderney
53° 42' 26" N 7° 9' 22" E
Norderney - Chronik einer Insel
Das Jahr 1398
Das Jahr 1797
Das Jahr 1849
Das Jahr 1862
Das Jahr 1873
Das Jahr 1948
Das aktuelle Jahr
Flagge
Norderney - Chronik einer Insel
Logo der Chronik
Direkt zum Seiteninhalt
Das Jahr 1879

Neue evangelische Kirche mit Einbau einer Dinse-Orgel. Eingeweiht am Tag der Goldenen Hochzeit des Kaiserpaares (Gedenktafel auf der Empore). Die Kirche bietet Platz für 600 Personen. Maße: 21,5 x 13,5 m, der Turm ist 25 m hoch. Im Kirchenschiff zwei Votivschiffe. Der Taufstein ist ein Geschenk des Grafen von Wedel. Das Taufbecken wird von einem Eichenkranz mit der Inschrift "Lasset die Kindlein zu mir kommen" umrahmt. Dieser Eichenkranz wurde 1943 von dem Norderneyer Holzbildhauer Erich G. Meyer hergestellt.

Einführung einer "geregelten Tonnenabfuhr der Kloaken und des Unraths aller Art". Anlegung eines Müllplatzes östlich der Meierei (bis 1960, heute rekultiviert). Der erste Müllplatz der Insel ("Fägseldün") hat sich einst im jetzigen Bereich der Ecke Heinrich-/Friedrichstraße befunden.

Wiederaufnahme des Postkutschenverkehrs über das Watt als "Kariolpost", d.h. es wird nur Postfracht befördert.
Chronik der Insel - Das Jahr 1879
Zurück zum Seiteninhalt
counter.de