Das Jahr 1950 - Norderney - Chronik einer Insel

Insel Norderney
53° 42' 26" N 7° 9' 22" E
Norderney - Chronik einer Insel
Das Jahr 1398
Das Jahr 1797
Das Jahr 1849
Das Jahr 1862
Das Jahr 1873
Das Jahr 1948
Das aktuelle Jahr
Flagge
Norderney - Chronik einer Insel
Logo der Chronik
Direkt zum Seiteninhalt
Das Jahr 1950

7.478 Einwohner.

Erste Bundesbahn-Sonderzüge.

Bau der Betonstraße zum neueröffneten Ostbad "Weiße Düne".

Mehrwöchige internationale kommunalpolitsche Konferenz mit über 150 Teilnehmern und Repräsentanten aus Deutschland, England, Finnland, der Schweiz und den USA.

Erste Ausgabe der Kurzeitschrift "Badekurier Norderney".

Über das Für und Wider einer Dammverbindung zum Festland lebhafte, bis 1952 andauernde Diskussionen auf der Insel, wobei die Gegner solcher Pläne zum Glück des Bades obsiegen.

Am 28. Februar endet das 1939 mit dem Kriegsausbruch eingeführte Kartenbezugssystem für Lebensmittel, Bekleidung und Heizmaterial.

Jahresverbrauch bei Strom 1,9 Mio kWh, bei Gas 6,1 Mio kWh und bei Wasser 403.000 cbm.

Es praktizieren 6 Badeärzte, 3 Fachärzte, 2 Zahnärzte und 2 Dentisten.

Frisia-Reederei befördert 243.413 Personen und 830 Kraftfahrzeuge zwischen Norddeich und Norderney.

Norderney wird staatlich anerkanntes Nordseeheilbad nach den Begriffsbestimmungen für Heilbäder und Kurorte.

Kurdirektor Hans-Ludwig Eckert (bis 1955).

Pastor J. Rautenberg neuer kath. Seelsorger (bis 1965).

Kurkirche "Stella Maris" bekommt eine Orgel.
Chronik der Insel - Das Jahr 1950
Zurück zum Seiteninhalt
counter.de