Das Jahr 1967 - Norderney - Chronik einer Insel

Insel Norderney
53° 42' 26" N 7° 9' 22" E
Norderney - Chronik einer Insel
Das Jahr 1398
Das Jahr 1797
Das Jahr 1849
Das Jahr 1862
Das Jahr 1873
Das Jahr 1948
Das aktuelle Jahr
Flagge
Norderney - Chronik einer Insel
Logo der Chronik
Direkt zum Seiteninhalt
Das Jahr 1967

Verbesserung der Winterbelegung um 100 Prozent.

Insel-Touristikschiff MS "Flipper" und zweites Reederei-Schnellschiff "Donald Duck" werden in Dienst gestellt.

Inbetriebnahme des Kumittelhauses und des Hafen-Empfangsgebäudes.

Norderney wird Austragungsort der 18. Deutschen Jugendmeisterschaften der Piratenjollen.

Erstmals neu im Veranstaltungsangebot: Botanische Exkursionen für Gäste, durchgeführt von dem Norderneyer Pädagogen Heinz Busching.

Gründung der Norderneyer Yachtbaufirma Dübbel & Jesse am Hafen (Betrieb bis 2003) als Spezialwerft für Schiffe in Aluminiumbauweise. Internationaler Ruf der Fahrtenschiff-Reihe "Nordsee", eine Eigenschöpfung des Yachtkonstrukteurs und Bootsbauers Uwe Dübbel.

Vierte Strandaufspülung am Westkopf der Insel (400.000 cbm).

Pastor Hans Jochen Olearius (bis 1977).

Gründung der BUND-Kreisgruppe Norderney.

Gartengelände an der Süd- und Südhoffstraße wird Neubaugebiet.

Stadt Norderney übernimmt Alten- und Pflegeheim "Inselfrieden" in Eigenregie.

Am Inselostende Strandung des später von See aus wieder freigeschleppten Heringsloggers "Ministerialrat Streil". Bei einem zuerst unternommenen Bergungsversuch gerät der letzte ostfriesische Schillsauger "Pionier" selbst fest und liegt dort seither als Wrack.

Chronik der Insel - Das Jahr 1967
Zurück zum Seiteninhalt
counter.de