Das Jahr 1974 - Norderney - Chronik einer Insel

Insel Norderney
53° 42' 26" N 7° 9' 22" E
Norderney - Chronik einer Insel
Das Jahr 1398
Das Jahr 1797
Das Jahr 1849
Das Jahr 1862
Das Jahr 1873
Das Jahr 1948
Das aktuelle Jahr
Flagge
Norderney - Chronik einer Insel
Logo der Chronik
Direkt zum Seiteninhalt
Das Jahr 1974

8.170 Einwohner.

Beseitigung der 73er Sturmflutschäden.

Strandpromenade wird von der "Marienhöhe" bis zur "Meereswoge" weitgehend erneuert.

Ausbaubeginn des Norderneyer Hafens in seinem nordöstlichen Bereich.

Nach mehr als dreißigjähriger Pause während des Sommerfahrplans wieder direkte Bahnverbindung zwischen Norddeich- Mole und Berlin mit Kurswagen.

Inselflugplatz erhält eine asphaltierte Start- und Landebahn von 1.000 m Länge und 20 m Breite. Insgesamt werden mit den Rollbahnen 32.000 Quadratmeter befestigt. 20.000 Flugbewegungen. Zahl der Norderneyer Fluggäste über 48.000.

Inbetriebnahme eines Feuer- und Katastrophenschutz-Zentrums am Wasserturm.

Erweiterung der Fußgängerzone.

Straßenausbau auf der Linie zum Leuchtturm und zur "Oase" (FKK-Strand).

Sanierungsbeginn für das fast 100 Jahre alte insulare Kanalisationsnetz.

"Frisia VIII" wird zur Großraumfähre umgebaut.

Nach über zweijähriger Bauzeit Inbetriebnahme des neuen temperierten Meerwasser-Brandungs-Freibades am Weststrand. (Badebetreib bis 2002)

Baubeginn eines neuen Werkstattgebäudes der AG Reederei Norden-Frisia am Inselhafen.

Mütterkurheim "Maria am Meer" wird baulich vergrößert.

Nach Erneuerung der Karl- und Tollestraße Sanierungsbeginn des ersten Teilabschnittes der Jann-Berghaus-Straße von der Luisen- bis zur Kampstraße.

Auf Norderney wird die erste Bisamratte - ein gefährlicher Deichschädling - gefangen.

Nach elfmonatiger Bauzeit wird das "hanseatic-hotel norderney" seiner Bestimmung übergeben.

Der Schwanenteich an der Napoleonschanze bekommt eine neue Uferbesfestigung.

Der Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter e.V. veranstaltet seine 137. Jahrestagung auf Norderney.

Bauvorhaben "Alte Teestube" an der Viktoriastraße gerichtet.

Eröffnung des neuerbauten Appartementhauses "Reinoldus" in der Friedrichstraße.

Nach zweijähriger Bauzeit nimmt das Kindererholungsheim des Westerwaldkreises seinen Kurbetrieb an der Mühle auf.

Am Wasserturm verschwindet die letzte Barackenbaulichkeit, die ehemalige Wirtschaftsbarake des früheren UK-Lagers.

Mit 7 und 11 Grad C mildester Dezember des Jahrhunderts.

1.400 auswärtige Yachten laufen den Norderneyer Seglerhafen an.

Kath. Pfarrkirche am Denkmal bekommt Kreuzweg mit 15 Bronzetafeln.

Frisia-Schiffe befördern rd. 1,1 Mio Personen und 77.500 Kraftfahrzeuge.

124.757 kurtaxzahlende Gäste.

Bürgermeister Heinz-Ludwig Salverius bis 1984.

Katholische Kirche auf Norderney wird selbständige Kirchengemeinde.

Für den Herbst Verpflichtung des Budapester Kurensembles Pados als Kurkapelle.
Kreuzweg - Bronzetafeln
Chronik der Insel - Das Jahr 1974
Zurück zum Seiteninhalt