Die Insel Norderney

Norderney Flagge der Insel
53° 42' 26" N 7° 8' 49
Chronik einer Insel

 

Das Jahr 1398Das Jahr 1797Das Jahr 1849Das Jahr 1862Das Jahr 1873Das Jahr 1948Das aktuelle Jahr

Insel/Stadt | Bilder/Prospekte | Daten/Fakten | Kunst/Kultur

zurück Jahresübersicht weiter Zum Seitenende

Zurück zu:Chronik der Insel | 1977
Startseite
Vorwort
1362 - 1499
1500 - 1599
1600 - 1699
1700 - 1799
1800 - 1899
1900 - 1999
2000 -
Ende
Insel - Ralley
Chroniktelegramm
Küste vor 10.000 Jahren
Das Jahr 1977

Inbetriebnahme des neuen Hafenbeckens als Sport- und Jachthafen.

Erneuerung der Umwälzfilter-Anlage des Meerwasserwellen-Hallenschwimmbades mit einem Kostenaufwand von 400.000 DM.

Abbruch des Anfang der 20er Jahre errichteten Cafe Cornelius am Nordstrand.

Auf dem Bahnhof in Norden wird der erste Mast für die Elektrifizierung der Bundesbahnstrecke Rheine-Norddeich gesetzt.

Zum ersten Male findet ein Deutscher Schützentag auf Norderney statt.

Die Helgoland-Reederei Cassen Eils ersetzt Inseltouristikschiff "Flipper" durch Neubau.

Feierliche Eröffnung des mit einem Kostenaufwand von 12,5 Millionen DM errichteten neuen Veranstaltungszentrums "Haus der Insel" und für 1,61 Millionen DM generalsanierten Kurtheaters.

Beginn der Innenrenovierung des Norderneyer Kurhauses mit einem Investitionsaufwand von 1,7 Millionen Mark.

Einweihung des Familien-Ferienerholungsheimes der Arbeiterwohlfahrt Bezirk westliches Westfalen.

Erste Windsurfer-Regatta vor Norderney.

Erstmals Jahrestagung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) auf der Insel.

Bau der Bürgermeister-Willi-Lührs-Straße und Straßenausbau bis zum Parkplatz "Ostheller".

Norderney hat 1.640 Häuser und verfügt über 12 Hotels mit 600 Betten, 38 Hotels garni mit 1.450 Betten, 105 Fremdenheime mit 2.130 Betten, 48 Pensionen mit 1.056 Betten, 794 Ferienwohnungen mit 4.272 Betten, 870 Privatquartiere mit 4.800 Betten, 2 Jugendherbergen mit 370 Betten, 4 Ferienheime zur Aufnahme von Gruppen mit 420 Betten, 25 Kinderkurheime, Kurheime, Sanatorien und Kliniken mit 3.512 Betten (Gesamtbettenzahl 18.610). 14 öffentliche Toiletten. 4 Campingplätze mit 650 Stellplätzen. Diät in etwa 25 Häusern und Restaurants.

Auf der Insel gibt es 11 Ärzte, 7 Bade- und Kurärzte, 6 Fachärzte, 3 Zahnärzte, 3 Apotheken, 20 geprüfte Masseure und Masseurinnen, davon 4 in freier Praxis, 3 geprüfte Krankengymnasten und Krankengymnastinnen, davon 1 in freier Praxis.

Zahl der auswärtigen Wassersportbesucher im Jachthafen steigt von 1.490 Booten im Jahre 1975 auf 2.308 Boote mit insgesamt 5.810 Seglergästen. Darunter zeigten 305 Boote die ausländische Flagge.

Inselreederei befördert 1,2 Mio Fahrgäste und 113.517 Kraftfahrzeuge (insgesamt in beiden Richtungen).

Verleihung der Zelter-Plakette an den Norderneyer MGV "Eintracht von 1877".

Gründung des Skatclubs "Norderneyer Buben".

Großveranstaltung zugunsten der "Aktion Sorgenkind" erbringt 13.588,79 DM.

Aufstellung einer Fahrwassertonne vor dem Rathaus.

Im Bereich des heutigen Passat-, Pamir- und Gorch-Fock-Weges, sowie des Windjammerkais, wird mit dem Bau neuer Wohnhäuser begonnen.

1. Mai: Neuer kath. Inselseelsorger Pastor Wilhelm Gerdes (bis 2004).




Chronik der Insel - Das Jahr 1977  PDF-Download Sitemap HilfeLogo der Chronik© 2002-2021 H.-H. BartyZum Seitenanfang